Der Liedermacher Peter Rohland:
Musikalischer Vortrag von Dr. Hanno Botsch

Beginn: Fr., 30.06.2017, 20:00 Uhr

Einlass 30 Minuten vorher

indexDer Liedermacher Peter Rohland starb vor 51 Jahren im Alter von nur 33 Jahren. In seinem kurzen Leben hatte er es nicht nur zum erfolgreichen Sänger auf der Bühne geschafft, sondern sich auch einen Namen als Volksliedforscher und -theoretiker gemacht. Von der Presse seiner Zeit wurde er als „Pionier des deutschen Chansons“ und als „Wiederentdecker des deutschen Lieds“ bezeichnet.

Tatsächlich hatte Peter Rohland, der aus der Jugendbewegung „Wandervogel“ kam, das Repertoire des deutschen Liedguts beträchtlich erweitert und in der Nazizeitnicht geduldete politische Lieder wieder aufgegriffen. Rohland war auch in der Bundesrepublik der erste, der Konzerte mit jiddischen Liedern gestaltete und den Mut bewies, „das bleierne Schweigen der Nachkriegszeit“ zur Judenverfolgung in der NS-Zeit zu durchbrechen.

Bei der Veranstaltung im Kohlenkeller zeichnet Dr. Hanno Botsch, Freund und Mitglied des Ensembles von Peter Rohland, die Entwicklung Rohlands vom Wandervogel zum Liedermacher in einem Vortrag nach. Der Referent spielt zudem Musikstücke und Filmdokumente zur Veranschaulichung ein.

Zum Schluss erwartet Sie ein Buffet, zu dem wir Sie herzlich einladen. Die Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Anmeldung siehe unten.

Zurück


ANMELDUNG

Die Getränke und Speisen des Buffets sind im Eintrittspreis enthalten.
Ticket-Typ Preis Plätze
Standard (inkl. Verzehr) 9,00 €
Schüler, Studenten (inkl. Verzehr) 5,00 €