Nicht ohne meine Mutter:
Meral Al-Mer – Eine Stimme aus Syrien

Beginn: Fr., 09.09.2016, 20:00 Uhr

Einlass 30 Minuten vorher

Meral

Wo Merals Familie herkommt, da herrschen die Männer: stolze, auch kluge Männer, manchmal. Aber häufig brutal, ohne Respekt vor dem Körper einer Frau. Und ohne Angst davor, dass sie sich wehren könnte. Meral hat sich befreit, von ihrem Vater, der sie entführte, als sie ein Jahr alt war. Den sie anzeigte wegen seiner Gewalttätigkeit und grausamen Demütigungen, unter denen sie litt, solange sie bei ihm leben musste. Und sie hat wiedergefunden, was sie so lange entbehrte: ihre Mutter, die sie mehr als 25 Jahre nicht sehen durfte. Die beeindruckende Reise einer jungen Frau in die Freiheit. (Klappentext).

Meral Al-Mer wird ausgewählte Passagen aus ihrem Roman „Nicht ohne meine Mutter“ vorlesen. Dazwischen wird sie, begleitet von ihrem Gitarristen, Songs spielen, die gemeinsam mit dem Buch entstanden sind: gefühlvolle, deutschsprachige Lieder voll von Fernweh nach einem zu Hause, Momente zwischen Abschied und Aufbruch aber immer mit so viel Leichtigkeit, dass man beim Zuhören sofort seine Koffer packen möchte. Mit Buch und Musik nimmt Meral ihr Publikum mit auf eine Reise. Sie lädt ihre Zuhörer ein, gemeinsam mit ihr ein Stück Zeit zu teilen.

Das Buch ist 2013 im Verlag Bastei-Lübbe erschienen – und war unter den ersten 50 Bestsellern. Parallel dazu hat Meral Songs geschrieben – einen Soundtrack zu ihrer Reise. Die Künstlerin wurde 1981 in Mönchengladbach geboren und hat syrische Wurzeln. Seit 2001 lebt und arbeitet sie als Musikerin, Schauspielerin und Journalistin in Berlin. Ihre Arbeiten als Journalistin sind preisgekrönt. 2008 war Meral Al-Mer für den Civis Preis nominiert und er­hielt im Rahmen des Victor-Klemperer-Wettbewerbs eine besondere Anerkennung für herausragende Leistungen. Sie gewann den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten. Weitere Informationen über die Künstlerin finden Sie hier (link).

Wir laden Sie zu einem Begrüßungsgetränk und später zu einem Imbiss am Buffet ein. Die Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Bitte anmelden.

Zurück